Umschaltspiel – Trainieren

Die Bedeutung des Moments, in dem der Ball verloren geht oder erobert wird. Reaktionsschnelligekeit ausnutzen und ein Spiel lesen können, um den Umschaltmomenten effektiv ausnutzen und auf den Ballgewinn zu spekulieren und den Ballverlust zu erahnen.

Ballgewinn

  • nach einer Balleroberungen muss der erste Blick, der erste Gedanke und der erste Pass, in die Tiefe, nach vorne gehen um einen Angriff einzuleiten
  • zielstrebig den Weg vor das gegnerische Tor suchen
  • Spielfeld in Breite und Tiefe besetzen
  • Nachrücken
  • Torabschluss suchen

Ballverlust

  • sofortiger Versuch den Ball zurück zu gewinnen
  • Überzahl in Ballnähe schaffen
  • druck auf den Ballführenden Spieler ausüben
  • keine Chance zum Handeln geben
  • formiert die Mannschaft sehr schnell den geordneten Defensivverbund
  • Pass in die Tiefe verhinder
  • Rückpass / Sicherheitspass erzwingen

4 gegen 2 + Umschalten

umschaltspiel

  • Im Viereck wird normal 4 gegen 2 gespielt
  • wenn die Roten Spieler einen Ball erobern können (1) erfolgt sofort der Pass in eines der Hütchentore (2)
  • der zweite rote Spieler erläuft den Pass und spielt ihn zu seinen Partner (3) der zum Torabschluss (4) kommt

Variationen:

Erschweren 1

  • zwei Schwarzen Spieler können nach dem Ballverlust versuchen den Ball von den Roten Spielern zurück zu erobern

Erschweren 2

  • alle Schwarzen Spieler können nach dem Ballverlust versuchen den Ball von den Roten Spielern zurück zu erobern
  • kontakte Begrenzen Eins, Zwei, Drei oder Halten/Direkt (wenn ein Spieler Außen den Ball gestoppt hat, muss der nächste Spieler den Ball direkt spielen)

Trainersignal

  • auf Signal vom Trainer müssen 2 Schwarze Spieler zum Torabschluss kommen und die beiden Roten Spieler verteidigen
  • auf Signal vom Trainer müssen alle Schwarzen Spieler zum Torabschluss kommen, Überzahl ausspielen und die beiden Roten Spieler verteidigen

5 gegen 2 oder 6 gegen 3 mit Umschalten

spiel-6gegen2

  • Zwei Felder aufbauen, eventuell auch mit 2 Meter Abstand zueinander
  • 5 Spieler jeweils in jedes Feld
  • 2 Spieler aus dem Roten Feld rücken in das Blaue Feld und versuchen im 5 gegen 2 den Ball zu erobern
  • wenn sie den Ball fest machen konnten, Spielen sie einen Pass zu den Roten Spielern in Ihrem Feld (die Blauen Spieler können weiterhin versuchen den Pass zu verhindern)
  • Ist der Ball im Roten Feld, Spielen die 5 Roten Spieler auf Ballbesitz gegen 2 Blaue Spieler, die aus dem Blauen Feld nach rücken

Coaching Punkte:

  • wenn es zu schwer wird den Ball zu erobern einen 3 Spieler nachrücken lassen im 5 gegen 3 Spielen
  • ständiger wechsel der Spieler die in das jeweilige andere Feld zum Ball erobern rücken. (nicht immer die gleichen)
  • Technisch versierteste Spieler der jeweiligen Mannschaft (Sechser) steht im Zentrum der 5 Spieler, 4 Spieler bewegen sich frei Außen herum
  • Viele Pässe Ballkontakte
  • Wird ein Ball ins Aus geschossen oder es gibt unklare Entscheidungen spielt der Trainer sofort einen Ball in das andere Feld und das Spiel wird dort weiter geführt
  • alle Spieler müssen immer wach und in Aktion sein
  • kontakte Begrenzen Eins, Zwei, Drei oder Halten/Direkt (wenn ein Spieler Außen den Ball gestoppt hat, muss der nächste Spieler den Ball direkt spielen)

 

4 gegen 2 mit Torabschluss

4-2-toor

  • die Spieler spielen 4 gegen 2 im Zentrum vor dem Tor
  • kommt es zu einem Ballgewinn der Roten Spieler erfolgt der sofortige Torabschluss oder der Torabschluss nach einem Doppelpass

Erschweren:

  • zwei Schwarze Spieler verteidigen nach dem Ballgewinn von Rot und versuchen den Torabschluss zu verhindern
  • alle Schwarzen Spieler verteidigen nach dem Ballgewinn von Rot und versuchen den Torabschluss zu verhindern

Variation:

  • auf Trainersignal können die Schwarzen Spieler zum Torabschluss kommen wenn sie in Ballbesitz sind
  • kontakte Begrenzen Eins, Zwei, Drei oder Halten/Direkt (wenn ein Spieler Außen den Ball gestoppt hat, muss der nächste Spieler den Ball direkt spielen)

Konter – Spiel

spielform-konter

  • Vier Spieler auf jeder Seite jeweils mit Ball
  • der Erste Spieler dribbelt in das Feld ein Verteidiger rückt von der anderen Seite auch ins Feld 1 gegen 1
  • kommt einer der Beiden Spieler zum Torabschluss (auch wenn der Ball daneben geht, rückt von der Verteidigten Mannschaft ein zweiter Spieler nach mit Ball jetzt versuchen die Spieler die Überzahl 2 gegen 1 auszunutzen und ein Tor zu erzielen.
  • das ganze wird solange durchgeführt bis sich ein 4 gegen 4 ergibt

3 gegen 3 auf Kontertore Umschaltspiel

angriff-auf-das-tor-mit-konter

  • im doppelten 16 ner wird 3 gegen 3 gespielt
  • die angreifende Mannschaft versucht auf das große Tor anzugreifen
  • die Verteidigten Mannschaft versucht auf eines der beiden Kontertore ein Tor zu erzielen
  • nach einem Torabschluss von eine der beiden Mannschaften rückt die angreifende Mannschaft sofort aus dem Spielfeld die nächsten 3 Angreifer rücken in das Spielfeld
  • nach ca 5 Durchgängen – Verteidiger wechseln